IRS says CNAE does not change anything in bitcoin declaration

The Federal Revenue Service (RFB) in response to the Administrative Council for Economic Defense (Cade) stated that the National Classification of Economic Activity (CNAE) proper for the market of cryptomorphs makes no difference for the purposes of the declaration of IN 1.888/19, which deals with cryptomorphs.

The document was added last Friday (09) to the administrative inquiry that aims to investigate the anticompetitive conduct of banks with the closing of exchanges accounts.

According to the agency, this register is „an important data in the categorization of economic agents,“ but the fact is that the IRS requires data on its own transactions with Bitcoin Up and the CNAE would be indifferent on this point.

PayPal responds to Cade about illegal operations with cryptomoeda
Inter Bank: „We do not have information about closing brokerage accounts for cryptomoedas“.
PagSeguro responds to Cade about illegal operations with cryptomoedas

„The exchanges, legal entities and individuals are required, for example, data on the date of the transaction, the holders involved in the business, the cryptoactive transacted, the fees charged, among other information“.

According to the letter sent by Cade, the Federal Revenue would have until October 9th to present its answer on whether the CNAE itself for the exchanges would have any repercussion on the capture of information provided for in the Normative Instruction RFB No. 1.888/2019.

The antitrust agency also requested „other information that the RFB considers relevant on the matter. The RFB responded to the document within the seven-day deadline, but was brief in its response without providing any details or information beyond what was referred to the CNAE and the Normative Instruction dealing with the statement on operations with cryptomorphs.

CNAE of „Bitcoin“ and the banks

The National Classification of Economic Activity for the companies that acts on the cryptomoeda market was a regulatory advance of this sector, once before this CNAE, the exchanges brought other classifications which were not specific for this activity.

The lack of own CNAE ended up becoming even motivation for banks to close the accounts of these companies. The question, however, is that even after the own CNAE was instituted for the sector, the banking institutions still have justified their acts, as if nothing had changed as Bradesco, Banco do Brasil and Sicredi mentioned in their last manifestations.

Santander, on the other hand, recognized that the Classification of Economic Activity proper for the market of cryptomoeda can help in combating fraud. Itaú, on the other hand, did not hide its aversion to the market by associating transactions with cryptomaps to money laundering and terrorism, even though the bank is a partner of a brokerage firm that works with Bitcoin.

Declaring Bitcoin

The Federal Revenue Service’s answer only shows that the agency is not interested in the economic activity registered in the exchanges. What the IRS wants to know is about the data behind the transactions.

The income tax return already brings the obligation for the person who has cryptomains to inform this data to the RFB. With IN 1.888/2019, besides that the cryptomoedas brokers started to have to inform the data of the operations and the data of the holders.

The identification of the people who are trading cryptomaps in these brokers became more rigid. In addition to having to declare information on operations with cryptomoedas, Exchanges now have to inform the CPF numbers, in the case of individuals residing in Brazil; and CNPJ, if the person trading cryptomoedas is of a legal nature.

For transactions carried out by persons residing or domiciled outside Brazil with the Brazilian Exchanges, these companies now have the obligation to inform the Tax Identification Number abroad (NIF).

This should facilitate the work of the IRS when crossing the data to find out who has cryptomoedas and failed to declare in the income tax, as was mentioned by the accountant specialized in cryptomoedas Ana Paula Rabello in her e-book Declaring Bitcoin.

In one of the excerpts of the book, Rabello explains in detail:

For transactions carried out by persons residing or domiciled outside Brazil with the Brazilian Exchanges, these companies now have the obligation to inform the Tax Identification Number abroad (NIF). This should facilitate the work of the IRS when crossing the data to find out who has cryptomoedas and failed to declare in the income tax, as was mentioned by the accountant specialized in cryptomoedas Ana Paula Rabello in her e-book Declaring Bitcoin.

Die besten Online-Faxdienste

Wie DVD-Player, Festnetztelefone und Münztelefone sind Faxgeräte eine uralte Technologie, die aber noch nicht veraltet ist, was zum großen Teil dem medizinischen Bereich und anderen regulierten Industrien zu verdanken ist, die sie am Leben erhalten. Heutzutage sind Faxgeräte jedoch weitgehend digital geworden: Sie können Faxe von Ihrem Computer oder Telefon aus senden oder empfangen, und zwar in einem Prozess, der dem Senden einer E-Mail sehr ähnlich ist. Nach dem Testen von sieben Online-Faxdiensten – wir haben uns mehr als 40 Mal selbst gefaxt und insgesamt über 200 Seiten gesendet und empfangen – empfehlen wir HelloFax, um gelegentlich ein kostenloses oder kostengünstiges Fax zu versenden. Es ist einfach zu bedienen, zuverlässig und bietet praktische Funktionen wie Faxsignierung und Faxversand von Dateien aus einem Online-Speicherdienst wie Dropbox oder Google Drive.

Wenn Sie fortgeschrittene, professionelle Faxanforderungen haben, wie das Versenden von HIPAA-konformen Faxen oder das Anpassen eines Faxdeckblatts mit einem Logo, ist HelloFax der beste Online-Faxdienst, den wir für die häufige geschäftliche Nutzung getestet haben.

Unsere Auswahl
HalloFax
HalloFax
Bester kostenloser oder kostengünstiger Faxversand für gelegentliche Nutzung

Mit HelloFax können Sie Faxe in hoher Qualität kostenlos oder zu einem niedrigen Pauschalpreis versenden. Es ist kein monatliches Abonnement erforderlich, es sei denn, Sie möchten auch Faxe empfangen.

Bei HelloFax kaufen
Wenn Sie nur alle Jubeljahre einmal ein Fax senden müssen, z.B. um eine Kopie Ihrer medizinischen Unterlagen anzufordern oder um einen unterschriebenen Darlehensvertrag an eine Bank zu senden, die Faxe verlangt, sollten Sie HelloFax verwenden. Der Service beginnt mit fünf kostenlosen ausgehenden Seiten, und Sie können weitere kostenlose Seiten erhalten, wenn Sie z. B. über HelloFax twittern oder jemanden einladen, sich anzumelden. Danach kostet das Faxen von bis zu 10 Seiten nur noch 99 Cent und dann 20 Cent pro zusätzlicher Seite. In unseren Tests hat HelloFax klare, leicht lesbare Faxe gesendet, und es hat alle Testfaxe, die wir an unser Konto gesendet haben, zuverlässig empfangen, wenn wir für die Empfangsoption bezahlt haben. Die einfache, leicht zu bedienende Benutzeroberfläche macht auch das gelegentliche Versenden eines Faxes schnell und schmerzlos.

Auch großartig
SRFax
SRFax
Sicherer, unternehmensfreundlicher Faxversand für den monatlichen Gebrauch
SRFax erfüllt hochsichere gesetzliche Anforderungen, wie z.B. HIPAA, und bietet robuste Funktionen zu niedrigen Abonnementpreisen.

Bei SRFax kaufen
Wenn Sie regelmäßig Faxe digital senden und empfangen müssen, empfehlen wir Ihnen, SRFax zu abonnieren. Zusätzlich zu den wettbewerbsfähigen Preisen und der soliden Faxqualität bietet SRFax HIPAA-Konformität für Organisationen des Gesundheitswesens sowie erweiterte Sicherheits- und Datenschutzfunktionen wie Spam-Fax-Blockierung und die Möglichkeit, anzugeben, wie lange der Dienst Ihre gesendeten und empfangenen Faxe speichern soll. SRFax kann zwar kein Fax aus Ihrer Cloud-Storage-Anwendung senden, aber ansonsten bietet es ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis für ein Heimbüro oder ein kleines Unternehmen, unabhängig davon, ob Sie 25 Seiten pro Monat oder 2.500 Seiten senden und empfangen.

7 beste Anwendungen für virtuelle Geschäftstelefonnummern im Jahr 2020 (mit kostenlosen Optionen)

Tweet austauschen PinFree WordPress Video-Tutorials auf YouTube von WPBeginner7 Beste virtuelle Geschäftstelefonnummer-Apps im Jahr 2020 (mit kostenlosen Optionen)
Die Verwaltung geschäftlicher Telefonanrufe von Ihrer persönlichen Telefonnummer aus kann sehr lästig werden, und es nimmt Ihnen Ihre Privatsphäre. Ganz zu schweigen davon, dass es nicht skaliert, wenn Sie mehr Leute einstellen.

Aus diesem Grund verwenden viele neue und etablierte Geschäftsinhaber Anwendungen für virtuelle Geschäftstelefonnummern, um eine individuelle Telefonnummer für ihr Unternehmen zu erhalten.

Eine virtuelle Geschäftstelefonnummer ermöglicht es Ihnen, dieselbe Nummer auf Laptops, Mobiltelefonen, Desktop-Handsets und anderen Geräten zu verwenden. Sie können Anrufe einfach weiterleiten, Sprachnachrichten aufzeichnen und die gleiche Nummer mit anderen Mitarbeitern teilen.

Sie können schnell und einfach eine virtuelle Geschäftstelefonnummer ohne technische Kenntnisse einrichten. Sie müssen nur die Anwendung auf Ihr Telefon oder Ihren Computer herunterladen, und schon können Sie loslegen.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen unsere Auswahl der besten Anwendungen für virtuelle Geschäftstelefonnummern für kleine Unternehmen vor (einschließlich kostenloser und unbegrenzter Optionen).

Die besten Anwendungen für virtuelle Telefonnummern für Unternehmen

Wann benötigen Sie eine virtuelle Geschäftstelefonnummer?

Ganz gleich, ob Sie eine Website für ein kleines Unternehmen oder einen eCommerce-Shop betreiben, wenn Sie Ihren Kunden eine schnelle Kontaktmöglichkeit bieten, können Sie Ihr Geschäft ausbauen.

Die meisten Unternehmen verfügen heute über eine Online-Präsenz, und die Kunden benötigen mehrere Möglichkeiten, um mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Kommunikationsmittel wie geschäftliche E-Mail, Live-Chat oder Textnachrichten können zwar nützlich sein, aber nichts geht über die persönliche menschliche Verbindung, wenn man einen echten Menschen am anderen Ende der Leitung hört.

Normalerweise glauben Unternehmen, dass eine Festnetznummer völlig ausreichend ist. Sie merken jedoch schnell, wie ineffektiv die traditionellen Festnetzanschlüsse sind, wenn es um die Abwicklung von Geschäfts- und Kundenanrufen geht.

Und Sie wollen auf keinen Fall den Fehler machen, Ihre persönliche Telefonnummer für Geschäfte zu benutzen.

Hier kann eine App für virtuelle Geschäftstelefonnummern helfen. Sie bietet Ihnen die folgenden Vorteile gegenüber den traditionellen Festnetz- und Mobiltelefonnummern.

Sie können sie auf Ihrem Telefon mit mobilen Apps, Laptops, Tischtelefonen und anderen Geräten verwenden
Eine Nummer kann von verschiedenen Mitarbeitern gleichzeitig genutzt werden
Anrufweiterleitung, Anklopfen, Klingeltöne, Urlaubsantworten, Geschäftszeiten können alle über die App verwaltet werden.
Sprachnachrichten, Textnachrichten, Transkription von Anrufen in E-Mails und billigere lokale/internationale Telefongespräche sind nur das Sahnehäubchen
Lassen Sie uns dennoch einen Blick auf einige der besten Anwendungen für virtuelle Geschäftstelefone werfen, die Sie verwenden können.

Video-Anleitung

WPBeginner abonnieren
Wenn Sie schriftliche Anweisungen bevorzugen, lesen Sie einfach weiter.

1. Nextiva
Nextiva

Nextiva ist der führende Anbieter von virtuellen Geschäftstelefonnummern auf dem Markt. Sie machen es supereinfach, Ihre virtuelle Telefonnummer mit ihrer App auf Ihrem Desktop-/Laptop-Computer, Handy, Tablets oder einem Schreibtischtelefon zu verwalten.

Sie können sogar Ihre lokale Nummer behalten und sie mit Nextiva verwenden, um HD-Sprachverbindungen über VoIP zu erhalten. Sie ermöglichen es Ihnen auch, virtuelle Geschäftstelefonnummern für verschiedene geografische Standorte zu erhalten.

Nextiva verfügt über eine Reihe von leistungsstarken Funktionen, die in jedem Plan enthalten sind, wie z.B. Anrufweiterleitung/Routing, automatische Vermittlung, Empfangsdame, Voice-Mail zu E-Mail, Anrufwarteschlange, unbegrenzte Anrufe und Anrufanalyse.

Preisgestaltung: Ab $20 pro Benutzer jeden Monat.

2. Heuschrecke
Heuschrecke

Grasshopper bietet einen einfachen Dienst für virtuelle Telefonnummern für Start-ups und kleine Unternehmen. Er wird mit einer mobilen Anwendung geliefert, mit der Sie Ihr geschäftliches Telefonsystem auf jedem Gerät und von jedem Standort aus verwalten können.

Sie bieten virtuelle Business-Nummern, Vanity-Nummern, lokale Nummern für verschiedene Regionen, 800 und 833 gebührenfreie Nummern zur Auswahl.

Sie können geschäftliche und private Anrufe mit demselben Gerät getrennt halten und verpassen nie einen Anruf. Grasshopper kombiniert alle wesentlichen Funktionen in einem Paket mit Anrufweiterleitung, Voice-Mail, Business-Texting, geschäftliche VoIP- und WiFi-Anrufe, automatische Begrüßung und mehr.

Preisgestaltung: Ab $26 pro Monat für 1 Nummer und 3 Nebenstellen.

3. Telefon.de
Telefon.de

Phone.com ist eine weitere großartige Möglichkeit, ein virtuelles Geschäftstelefonsystem zu erhalten. Sie bieten erschwingliche Business-Telefondienste für Start-ups, Soloprenuers und kleine Unternehmen.

Sie bieten auch günstigere Tarife für Anrufe in einige europäische Länder und nach Kanada an, indem sie diese als Ortsgesprächsminuten zählen. Was die Funktionen betrifft, so erhalten Sie mobile Anwendungen, Anrufweiterleitung/Routing, virtuelle Assistenten, IVR-Menüs, Textnachrichten, Fax und mehr.

Sie bieten Pay-per-Minute-Pläne an, die es Ihnen ermöglichen, je nach Nutzung weniger zu bezahlen. Es kann jedoch leicht sehr teuer werden, wenn Ihre Geschäftsanforderungen wachsen.

Preisgestaltung: Pay-per-Minute-Pläne beginnen bei $12,99 pro Monat. Unbegrenzte Pläne ab $29,99 / Monat pro Verlängerung.